Warum ein Studio?

Es gab und gibt auch weiterhin einige gute Gründe ein eigenes Studio nutzen zu können.

Erstes Argument, im Winter draußen frieren während eines Shootings ist kein entspanntes Verhalten.

Ein Kellerraumes hat gerade bei Höhe und Breite Grenzen für die Lichtsetzung und war schnell nicht mehr ausreichend.

Auch hatte ein schlechtes Gewissen einen doch kleinen Wohnraum im Haus ein "Studio" zu nennen.

Ein sehr wichtiger Punkt für mich ist auch, dass meiner Meinung nach Kunden Ihr Geld nicht nur Bilder, sondern auch in ein gewisses Fotoevent investieren. Für mich ist es wichtig das der/die Kunde/in das Gefühl hat sich einem Fotografen anzuvertrauen und in ein Studio zu gehen und nicht in einen Kellerraum oder ähnlichem.

Ich sehe jedes mal wenn ein Kunde die Tür rein kommt das mein Ziel in dem Punkt auf jeden Fall erfüllt ist.