Workshop bei Andreas Jorns

Stetige Weiterbildung und die Erweiterung des eigenen Horizontes ist in meinen Augen sehr wichtig und vermeiden Stillstand

Immer wieder gerne lasse ich mich von Fotografen inspirieren deren Art und Weise zu fotografieren und Fotografie zu denken mich ansprechen. Seit einiger Zeit ist es auch Andreas Jorns aus Haan. In erster Linie dem monochromen verschrieben faszinieren mich seine Bilder mit ihrer ausdrucksstark einfachen Art.

Da ich dieses Denken für mich erleben wollte besuchte ich einen seiner Workshops welches in einem Düsseldorfer Hotel stattfand. Ein Tag der mich immer noch beschäftigt und berührt.

Die Bilder die dort entstanden sind für mich was ganz besonderes.

Aktuelle Einträge
Archiv